In HTML-Dokumenten wird ein solches Sprach-Tag verwendet, um die Sprache des Inhalts anzugeben. Das hat u.a. suchmaschinentechnische Bedeutung, weil Suchmaschinen eine Webseite so dem richtigen Land zuteilen können. So hat Google z.B. eine Einstellung, um auf "Seiten in Deutsch" zu suchen. Hierfür wird u.a. das HTML Language Tag genutzt. Im HTML-Quellcode findest du das Tag direkt unter der Doctype-Deklaration:

<html lang="de">

Diese Language Tags folgen einem einheitlichen Muster: DE steht für Deutsch und EN für Englisch etc.

Wenn das Theme (also die RapidWeaver-Vorlage) eine Sprache im HTML-Element definiert, war es bislang schwierig, dies zu ändern. Die einzige Möglichkeit war bisher die Bearbeitung der index.html im Theme Package. Seit RapidWeaver ist die Änderung recht einfach geworden (soweit das Theme dies unterstützt): In den General Settings findest du den Punkt Site Language - genau hier änderst du Sprachkennung des HTML Language Tags.