RapidWeaver ist ein Programm, das ohne seine Addons, seine Themes und Plugins nur wenig wert ist. Sicher liefert RapidWeaver von Haus eine Basisausstattung an Plugins mit, aber zu viel mehr als zu ein paar ersten Gehversuchen taugt diese Ausstattung nicht. RapidWeaver wird zu einem ernstzunehmenden Tool für die Webseitenerstellung erst durch seine Themes und Plugins - allen voran das Stacks-Plugin und eine Unzahl an Stacks, die innerhalb dieses Stacks-Plugin eingesetzt werden können.

Die Flut an Themes und Stacks ist mittlerweile unendlich groß geworden und es ist schwer, den Überblick zu behalten. Es gab immer mal wieder Versuche, diese Addon-Flut zu katalogisieren und zu kategorisieren (ich hatte mich vor Jahren auch mal daran versucht und recht bald aufgegeben). Alle diese Versuche sind irgendwo stecken geblieben und untergegangen. Übrig geblieben ist letztlich nur die RapidWeaver Community.

Ob hier eine (teilweise) kostenpflichtige Mitgliedschaft Sinn macht, mag dahin gestellt sein, aber für den Überblick über neue Stacks, Plugins und Themes reicht es allemal:

Mach dir klar, dass das ein solches händisch geführtes Verzeichnis leider mit vielen "Leichen" leben muss. Es ist weder vollständig noch ist es hinreichend aktuell, viele der Verlinkungen auf Entwicklerseite führen ins Leere oder auf falsche Ziele, einige der Entwickler gibt es gar nicht mehr. Aber immerhin reicht es für einen ersten Anlaufpunkt bei der Suche nach brauchbaren Addons.

Hilfreich bei der Entwicklung eigener Ideen ist es ganz sicher,  sich die Werke anderer Webdesigner, die mit RapidWeaver arbeiten, anzuschauen. Auch dafür gibt es einen Bereich in der RapidWeaver Community:

Hier werden bereits veröffentlichte Projekte anhand von Screenshots vorgestellt, es wird aufgezeigt, welche Addons bei der Umsetzung im Vordergrund standen und es gibt einen Link zur veröffentlichen Seite.

Nicht, dass du diese Projekte kopieren solltest, aber es sind wirklich gute Anregungen für eigene Lösungen dabei.