Mittlerweile gibt es eine Unzahl an Stacks, es ist für jeden Bedarf etwas dabei und die Stacks-Gut ist fast unüberschaubar. Ich selbst habe im Laufe der Zeit gut 1000 Stacks zusammengetragen, davon sind einige gar nicht mehr erhältlich - derzeit sind rund 800 Stacks zu finden. Ich habe meinen Bestand vor einiger Zeit auf rund 500 geschrumpft, aber einen Überblick habe ich immer noch nicht wirklich und letztlich sind es immer wieder die gleichen "Verdächtigen", mit denen ich arbeite: Die Stacks von BWD, die Foundation-Suite, TCMS, Easy-CMS und ein paar wenige andere.

Das unverzichtbare Stacks-Plugin hat nun ein umfassendes Update erhalten. Möglich sind nun:

  • Mehrfachauswahl
  • Individualisierung der Stacks-Bibliothek
  • Eine runderneuerte Textbearbeitung
  • Einen erneuerten Umgang mit Warehousing-Bildern
  • "Externals" als Erweiterung von Partials

Praktische Erfahrungen im Umgang mit Stacks 4 kann ich leider nicht berichten, ich habe es aus Zeitgründen vermieden, die Beta-Versionen auszuprobieren bzw. Eine Betaversion eines unverzichtbaren Werkzeugs auf produktive Settings loszulassen. Bei Joe Workman gibt es aber eine Einführung zur Beta-Version - das sollte für den ersten Überblick reichen. Die Rückmeldungen von den diversen Beta-Testern waren jedenfalls ermutigend.

Stacks 4 läuft ab RapidWeaver 7 und unterstützt den unverzichtbaren (?) Dark Mode. Herunterladen kannst du Stacks 4 hier.... Für Besitzer von Stacks 3 gibt es einen reduzierten Upgrade-Preis.