Der einfachste und schnellste, aber nicht unbedingt der beste Weg ist die Nutzung des Migrationsassistenten, der die Alt-Daten von einem TimeMachine-Backup auf den neuen Rechner holt. Das dauert je nach Datenmenge eine Zeitlang, aber danach kann man i.d.R. recht fix weiterarbeiten.

Es gibt aber gute Gründe, nicht so vorzugehen. Einer der wichtigsten ist, dass vom TimeMachine-Backup Altlasten mitgeschleppt werden, die man lieber loswerden möchte. Ein Clean Install sieht jedenfalls anders aus - und eigentlich rate ich bei jedem Rechnerwechsel dazu, einen Clean Install vorzunehmen.

Das Problem: Du musst alle relevanten Daten manuell vom Backup bzw. vom Altrechner holen, du musst alle Seriennummern neu eingeben und du musst so einige Programmeinstellungen neu anlegen. Umständlich, effizient, aber du musst  natürlich wissen, was du wo findest:


Das Programm

Das Programm selbst liegt im Programme-Ordner (Ausnahme: Du hast das Programm irgendwo anders abgelegt). Das Programm kopierst du einfach von Rechner A auf Rechner B (oder vom Backup auf den neuen Rechner). Oder du lädst die aktuelle Version hier noch einmal herunter. Danach noch nicht neu starten, erst kümmern wir uns um die Addons.


Die Addons

Die Addons findest du in diesem Pfad(wenn du keinen anderen Ort gewählt hast, aber dann solltest du ja wissen, wo du die Addons findest):

~/Group Containers/P97H7FTHWN.com.realmacsoftware.rapidweaver/Library/Application Support/Addons

  • Option 1:

    Du überträgst den kompletten Ordner  auf den neuen Rechner oder das neue System - und zwar in den gleichen Pfad wie auf dem alten Rechner. Wenn der Rechnerwechsel mit einem Systemupdate von macOS 10.14 auf 10.15 (Catalina) verbunden ist, solltest du ggfs. Plugins vorher entfernen, die nicht 64-Bit-kompatibel sind.

  • Option 2:

    Alternativ gehst du in einem RapidWeaver-Projekt auf Addons. Ein Fenster öffnet sich. Hier klickst du auf Export Addons Directory - das Addons-Verzeichnis wird als ZIP-File auf deinem Rechner gespeichert.

    Das Verzeichnis kannst du auf den neuen Rechner kopieren und in einem beliebigen Verzeichnis ablegen und dann, nach dem ersten Start von RapidWeaver, kannst du in die Programmeinstellungen, dort auf Addons gehen und das neu angelegte Verzeichnis auswählen.


Die Projekte

Wo du deine Projekte abgelegt hast, solltest du selbst wissen. Bevor du Projekte migrierst, solltest du alle Projekte öffnen und die Assets/Ressourcen direkt in die Projektdatei schreiben lassen, ansonsten findet das jeweilige Projekt die Assets/Ressourcen nicht, weil die Pfade nicht mehr stimmen:

Das machst du in den Projekteinstellungen unter Advanced. Hier gibt es einen Eintrag Site Resources, beim dem du Copy into the document anklickst.

Wenn du RapidWeaver nun auf dem frischen System zum ersten Mal öffnest, wirst du vermutlich die Seriennummer neu eingeben müssen, ggfs. auch bei einigen Plugins. Die Addons sollten aufrufbar sein (oder du gehst wie unter Option 2 beschrieben vor) und die Projekte sollten sich wie erwartet verhalten.

Bildquelle: Pexels